Hypnotherapie – Was ist das eigentlich?

‚Äě√Ėffne einen Raum hinter deinen Gedanken
f√ľr die Weisheit deines K√∂rpers.‚Äú
Milton Erikson

Jeder wei√ü aus Erfahrung, dass uns im Leben Probleme begegnen. Doch nicht jeder wei√ü, dass wir auch die Ressourcen in uns haben, diese Probleme zu l√∂sen, unsere Kr√§fte zu entwickeln und so selbst f√ľr unseren Erfolg zu sorgen. In der Hypnotherapie unternehmen Sie ein Reise zu sich selbst. Jede Hypnose ist Selbsthypnose. Die Therapeutin gibt Hilfestellung, die mentale Kraft freizusetzen und zu leiten.

Wirkliche und nachhaltige Verbesserung der eigenen Persönlichkeit zu erlangen, ist nicht immer leicht und angenehm. Entschlossenheit und Ausdauer sind notwendig. Aber der Zustand der durch Hypnose erreicht wird, ist leicht und angenehm. Es ist ein Zustand tiefer Ruhe, gleichzeitig aber ist man hellwach. In diesem Zustand hat ein Mensch Kontakt zu seinem Unbewussten. Dieser Zustand wird Trance genannt. Das Unbewusste ist eine stabilisierende Kraft, denn es arbeitet vergleichsweise wie ein Computer.

In dem Zustand der Trance können Sie Ihrem Unbewussten Anweisungen geben.

Das k√∂nnen Suggestionen sein f√ľr Ver√§nderung Ihrer Verhaltensweisen, √Ąngste und negativen Neigungen z.B. Rauchen, Aggressionen. Auch Schlafst√∂rungen und Gewichtsprobleme lassen sich durch Hypnose beheben.

Sie werden erfahren, dass √Ąngste und negative Gedanken beseitigt, mentale Kraft und Begeisterung aufgebaut werden.

Alles was Wohlergehen und Erfolg blockiert (Stress, Burnout) wird gelöst. Lebensenergie und Inspiration werden freigesetzt.

Sie haben alle nötigen Ressourcen bereits erworben.

‚ÄěDie Mitte,
die ich nicht finde,
kennt mein Unbewusstes.“
J. Rumi

Hypnose oder Trance¬† ist ein psychischer Zustand, in dem wir unsere inneren¬† psychischen Strukturen neu organisieren und unsere eigenen F√§higkeiten f√ľr uns nutzbar machen.

 

Trance erlaubt dir
von dir selbst zur√ľckzutreten
und dich mit deinem inneren Selbst
zu verbinden.“
It works!
Milton Erikson